Met Costume Institute Gala 2012: Die Looks der Stars

Die wichtigsten Fashion-Party des Jahres ist die Met Costume Institute Gala in New York – kurz Met Gala. In diesem Jahr stand die Met Gala unter dem Thema: “Schiaparelli and Prada: Impossible Conversations”. Eine Ausstellung, die nach der Gala jeder besuchen kann.

Zur Gala geladen hatte Anna Wintour. Und die Stars kamen. In ihren schönsten Roben verzauberten sie den Roten Teppich. Und ja: Es ging nichts ohne Seitenschlitz im Kleid. Vorgemacht hat es Angelina Jolie bei den Oscars als sie allen ihr sexy Bein zeigte.

Den höchsten Beinschlitz des Abends hatte Model Anja Rubik. Sie schoss wortwörtlich den Mode Vogel ab. Sie trug ein weißes Seiden-Kleid von Designer Anthony Vaccarello mit einem so extremen Schlitz, dass sogar ihr knochiger Hüftknochen herausragte. Dazu noch das offenherzig geschnittene Kleid-Oberteil – das war einfach zu viel des Guten. Ein bisschen weniger wäre definitiv mehr Fashion gewesen.

Viel gekonnter zeigte dagegen Liv Tyler ihr Bein. Sie ließ nur ein Knie hervorblitzen, auf ein Dekolleté verzichtete die Schauspielerin komplett. Ein sehr tragbarer und stilvoller Schlitz-Trend – wie wir finden!

Doch auch die anderen Damen der Met Costume Institute Gala 2012 konnten sich sehen lassen: Gisele Bündchen im schwarzen Spitzen-Kleid aber auch die Schauspielerinnen Marion Cotillard und Rooney Mara (27) sowie Sängerin Beyoncé hatten sich für Designer Kleider entschieden, die schöner und verführerischer nicht hätten sein können.

Den Anmut einer griechischen Statue vereinte Model Karolína Kurková in ihrem Glitzerkleid von Rachel Zoe. Beide posierten zusammen auf dem Roten Teppich.

Unsere Rote Teppich Tops:Scarlett Johansson in Dolce & Gabbana, Karolína Kurková (28) in einem Glitzerkleid von Rachel Zoe, Jessica Alba (31) in Michael Kors oder auch die blumigen Aussichten, die es auf dem Valentino-Kleid von Sarah Jessica Parker zu sehen gab.

Unsere Rote Teppich Flops: Kristen Stewart stand ihr Balenciaga-Dress eher nicht so gut, Anja Rubik wollte zu viel und Cate Blanchett ließ in ihrem schwarzen Alexander-McQueen-Kleid viel zu viele Federn. Ein Designer Kleid ist nicht immer ein Garant für gutes Aussehen!

Artikel zum Thema
Copyright 2021 The Performance Network Group GmbH