Paris Fashion Week Frühjahr/Sommer 2013: Guy Laroche

Die Paris Fashion Week Frühjahr/Sommer 2013 ist der Höhepunkt und das Finale der weltweiten Fashion Weeks. ist die Paris Fashion Week. Die Pariser Fashion Week fand vom 25. September bis 3. Oktober 2012 statt. Viele große Designer waren hier vertreten: Guy Laroche, Chanel, Louis Vuitton oder Alexander McQueen. Designer Hedi Slimane zeigte hier seine Debütkollektion “Saint Laurent Paris”.

Star der “Fashion Week” ist Twilight”-Star Kristen Stewart. Zusammen mit “Vogue”-Chefin Anna Wintour wurden sie in der Frontrow von “Balenciaga” gesichtet. Beide kennen sich gut und unterhielten sich anregend über die Show. Außerdem ist Stewart Star-Designer des Labels Nicolas Ghesquière (40) befreundet. Und: Sie ist das Gesicht des “Balenciaga”-Parfüms “Florabotanica”.

Auch das Designerlabel Guy Laroche zeigte seine neue Kollektion für Frühjahr/Sommer 2013 in Paris. Der französische Couturier Laroche wurde 1921 in La Rochelle – schnell zog es ihn vom Dorf nach Paris. 1957  machte er sich mit seiner Mode selbstständig nach dem er viele Jahre als Modist und Designasisstent für verschiedene Labels gearbeitet hatte. Bis zu seinem Tod 1989 führte er sein Modehaus und war verantwortlich für die Haute Couture Linie und die Pret a Porter Linie. 2004 wurde das Unternehmen von der chinesischen Textilgruppe YGM Trading Ltd. aufgekauft. Seit 2007 ist nun Marcel Marongiu Artistic Director des französischen Modehauses. Er ist verantwortlich für die neue Kollektion und den aktuellen Stil von Guy Laroche.

Guy Laroche verköpert eine bespiellose Perfektion in der Schnitttechnik. Der Look: französisch, elegant, stilvoll. Gekonnten Materialmix trifft auf hohe Schnittkunst und formvollendete Drapierungen. Das Augenmerk liegt stets auf der perfekten und stilvollen Umsetzung der Designs.

Guy Laroche – ein Highlight der Fashion Week Paris
Designer Marcel Marongiu überzeugte sein Publikum mit starken Monocolor-Outfits, skulpturalen Schnitten und subtilem Materialmix. Zum Auftakt der Show zeigt Marongiu komplett schwarze Looks mit Lichtblicken in Perlmutt, Rostrot und Gold. Insgesamt kommen sehr edle Farbtöne bei ihm zum Einsatz – mal unauffällig, mal im Signalton. Fünf verschiedene Rollen der Frau sollen mit dieser Kollektion angesprochen werden.

Die Materialien? Matte Pailletten treffen auf Cashmere-Strick und Spitze paart sich mit Leder. Ein Hingucker der Show war ein voluminöser, schwarzer Zottlpelz-Mantel mit Lederapplikationen.

Artikel zum Thema
Copyright 2021 The Performance Network Group GmbH