Cannes 2012: Die Looks der Herren

Auf dem Filmfestival in Cannes tummelt sich zur Zeit alles was Rang und Namen hat. Stars aus der ganzen Welt treffen sich um die neusten Filme zu feiern. Bei wunderbarem Sonnenschein zeigen sich die Damen von ihrer schönsten Seite. Teure Roben und noch teurerer Schmuck laufen hier über den Roten Teppich.

Vom 16. bis 27. Mai 2012 finden in Cannes an der Côte d’Azur die 65. Filmfestspiele in Cannes statt. Eine Filmpremiere jagt die andere. Da muss auch Mann stets gut gekleidet sein. Und ja: Die Herren der Schöpfung können sich sehen lassen. Kurze Hosen und Sandalen sind hier Fehlanzeige. Auch Männer mit kurzen Ärmeln sucht man in Cannes auf dem Roten Teppich vergebens.

Der Premieren-Look der prominenten Männer zeigt sich vor allem in Schwarz, Weiß sowie Hellgrau und ist geprägt von Fliege, Krawatte und Smoking. Und auch wenn das auf den ersten Blick langweilig erscheint, ist es das noch lange nicht.

Sean Combs (früher P. Diddy oder wahlweise auch Puff Daddy genannt) trug zur Premiere von “Killing Them Softly” ein weißes Sakko, weißes Hemd plus schwarzer Fliege, schwarzer Hose und Schuhe. Auch das Einstecktuch durfte bei diesem adretten Look natürlich nicht fehlen. Brad Pitt dagegen setzte auf den klassischen Smoking. Ein gekonnter Stilbruch: schwarze Sonnenbrillen plus lange Zottelmähne. Zac Efron dagegen war etwas lässiger auf dem Roten Teppich unterwegs. Er stylte zu einem sommerlichen grauen Anzug ein weißes Hemd plus schmale Krawatte. Zusammen mit Schauspielerin Nicole Kidmann war er auf der Filmpremiere “The Paperboy”.

John Cusack dagegen kam gleich ganz in Schwarz, allerdings verzichtete er bei dem warmen Wetter auf eine Krawatte.

Die Schauspieler Gerard Butler und Jeremy Irons (63) kamen in dunkelgrauen Anzügen über den Roten Teppich gelaufen. Den Anzug zu Hause ließ als einziger Schauspieler Adrien Brody. Er kombinierte lieber zur ausgewaschenen Jeans ein leichtes Baumwoll-Sakko und ein aufgeknöpftes weißes Hemd. Einfach ganz ungezwungen.

Shia LeBeouf war einer der wenigen in Cannes, die sich von der Farbe Schwarz trennte. Er trug den Sommertrend: ein pastellblaues Sakko.

Das Beste: Noch sind die Filmfestspiele nicht vorbei, und so dürfen wir noch auf weitere tolle Looks der Gentlemans gespannt sein.

Artikel zum Thema
Copyright 2019 The Performance Network Group GmbH