Häusliche Gewalt: Christina Ricci erwirkt einstweilige Verfügung gegen ihren Ehemann

Bild von Christina Ricci

Zwischen Schauspielerin Christina Ricci (40) und ihrem Ehemann, dem Filmproduzenten James Heerdegen, soll es vor einigen Tagen (25. Juni) in ihrem Anwesen in Woodland Hills zu Handgreiflichkeiten gekommen sein, in deren Zuge die Polizei eingreifen musste.

Die Polizei beendet den Streit zwischen Christina Ricci und ihrem Mann

‘Us Weekly’ zufolge wurde die Polizei wegen häuslicher Gewalt gerufen, Christina Ricci erwirkte anschließend eine einstweilige Verfügung gegen ihren Mann, die jeglichen Kontakt zwischen den Ehepartnern verbietet. Als die Polizei eintraf, soll der Produzent vor Ort gewesen sein, wurde aber nicht festgenommen. Ricci soll eine Aussage gegen ihren Ehemann gemacht haben. Was genau zu dem Vorfall geführt hat, ist nicht bekannt, der Sprecher der Schauspielerin verweigerte die Aussage.

Liebeserklärung zum Vatertag

Die Schauspielerin und der Produzent lernten sich am Set der Fernsehserie ‘Pan Am’ im Jahr 2011 kennen, ein Jahr später waren sie ein Paar. 2013 verlobten sich die beiden und gaben sich fünf Monate später das Ja-Wort. Der gemeinsame Sohn Freddie kam vor fünf Jahren zur Welt. Am Vatertag schien die Welt noch in Ordnung zu sein: Christina Ricci hatte zu diesem Anlass noch ein Foto einer Karte gepostet, die ihr Sohn gebastelt hat, und kommentierte diese mit den Worten: “Wir lieben dich, Daddy!”

Artikel zum Thema
Copyright 2020 The Performance Network Group GmbH