Shannon Purser: ‘Stranger Things’-Star bekommt eigene Netflix-Serie

Bild von Shannon Purser

Shannon Purser (21) kommt auf Netflix ganz groß raus.

Die Schauspielerin stirbt als Barbara Holland, kurz Barb, in der Kultserie ‘Stranger Things’ einen grausamen Serientod. Doch jetzt meldet sich Shannon umso lauter zurück: Sie bekommt eine eigene Serie auf Netflix.

‘Sierra Burgess is a Loser’ ist eine Teeniekomödie mit ordentlich Drama gespickt, und die Handlung lässt eine Menge Lacher und Chaos erwarten. Sierra Burgess ist ein High School Girl, das in Sachen Dating stets zu kurz kommt. Zwar ist sie klüger als ihre Mitschüler, aber zu unscheinbar und anscheinend nicht hübsch genug, einen Freund abzubekommen. Darüber hinaus gibt es eine Portion Mobbing von den Mädels, die den Ton angeben, allen voran die allseits beliebte Veronica. Doch alles ändert sich, als ein Junge, der sich in Veronica verguckt hat, aus Versehen Sierra eine Textnachricht schreibt und die beiden in Kontakt kommen. Plötzlich braucht das Mauerblümchen die Hilfe ihrer einst so gehassten Mitschülerin. Wie kann die schlaue Sierra die hübsche Veronica einspannen, um das Herz des Nachrichtenschreibers für sich zu gewinnen? Und wird sie schließlich lernen, sich endlich selbst zu lieben?

Wer die Antworten herausfinden will, wird sich noch ein wenig gedulden müssen – ‘Sierra Burgess is a Loser’ wird erst am 7. September auf Netflix starten. Bis dahin können Fans von Shannon Purser ja vielleicht noch einmal auf ‘Stranger Things’ zurückgreifen.

Artikel zum Thema
Copyright 2018 The Performance Network Group GmbH