Oliver Pocher: Sein Angreifer ist schon früher handgreiflich geworden

Bild von Amira und Oliver Pocher

Am Samstagabend (26. April) ist Oliver Pocher (44) Opfer eines Angriffs geworden. Während der Comedian nichts ahnend den Boxkampf seines Kumpels Felix Sturm gegen Istvan Szili in der Dortmunder Westfalenhalle mitverfolgte, bekam er plötzlich einen Schlag von “Fat Comedy” ins Gesicht.

Oliver Pocher ist nun in Behandlung wegen des Angriffs

Drei Tage später meldete sich Pocher zu Wort und sprach in einem Post von “irreparablen Schäden” und einer “feigen Aktion”, doch sein Angreifer zeigte in seiner Reaktion auf das Video keinerlei Reue. “Weil du so einen unschönen Charakter hast, Menschen gerne erniedrigst, Menschen unterstützt, die behaupten, vergewaltigt worden zu sein, obwohl es nicht stimmt – die Anzeige nehme ich sehr gerne in Kauf”, so der Internet-Komiker, der laut ‘BILD’-Zeitung angeblich in Wirklichkeit Giuseppe S. heißen soll.

Pochers Angreifer schlug schon zuvor zu

Der Zeitung zufolge soll es sich nicht um die erste Körperverletzung von ‘Fat Comedy’ handeln, schon zweimal sei er erkennungsdienstlich in Erscheinung getreten. Außerdem soll er sich wegen Sachbeschädigung verantworten müssen. Nun will auch Oliver Pocher den Angreifer verklagen, der im Hinblick auf sein Vorstrafenregister durchaus mit einer Haftstrafe rechnen könnte.

In der Zwischenzeit rudert ‘Fat Comedy’ zurück und spricht in einem neuen Instagram-Video von einem Fehler, den er begangen und für den er geradestehen werde. Außerdem habe er ein Spendenkonto eingerichtet, berichtet er mit einem nur schlecht verkniffenen Grinsen.

Bild: Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images

Artikel zum Thema
Copyright 2022 The Performance Network Group GmbH