Nach ‘GZSZ’-Ausstieg: Was kommt als nächstes für Vildan Cirpan?

Bild von Vildan Cirpan

Der Abschied kam schnell und überraschend. Als RTL am Donnerstag (7. April) verkündete, dass Vildan Cirpan (31) ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten’ verlassen werde, war auch schon Schluss für die beliebte Schauspielerin. Noch am selben Abend war sie zum letzten Mal als Nazan Akinci in der Kult-Soap zu sehen.

“Eine schöne Herausforderung”

Damit gehen Vildan zwei ereignisreiche Jahre zu Ende. “An der Rolle Nazan Akinci habe ich vor allem ihre Treue zu sich selbst geliebt. Da wir charakterlich doch extrem unterschiedlich sind, war mir ihr Erscheinungsbild definitiv eine große Unterstützung in der Vorbereitung”, erklärte Vildan im Gespräch mit RTL. “Die Entwicklung der Rolle Nazan war eine schöne Herausforderung, der ich mich gerne angenommen habe.” Und wie sieht es mit ihren Plänen aus, jetzt wo sie nicht mehr an den strengen Drehplan einer Dauer-Serie gebunden ist? “Jetzt freue ich mich erst mal auf Reisen und auf Zeit für mich selbst. Ich blicke diesem Jahr ganz offen entgegen und freue mich auf neue, spannende Projekte.”

Vildan Cirpan schmiedet schon neue Pläne

Ganz von der Bildfläche verschwindet Vildan Cirpan natürlich nicht — was als nächstes geschieht, können ihre 114.000 Follower natürlich auf Social Media mitverfolgen. Dort verabschiedete sie sich auch von ihrem ‘GZSZ’-Team, schrieb: “Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen! Und das habe ich definitiv in den letzten 2 Jahren. Durch und mit @gzsz , mit meinen wundervollen Mädels @chriss_cross @valentinapahde @gamzesenol_ , die ich ohne diese Zeit niemals kennengelernt hätte UND mit euch, die mich supporten mich kritisieren, mich um Rat fragen, mich auffangen & mich motivieren.Danke für euren großartigen Support und dass ihr Nazan geliebt und gelebt habt.”

Jetzt wolle sie ein neues Kapitel aufschlagen “und die Arme offen halten für all das Neue.” Einst steht jedoch fest: Bei ‘GZSZ’ wird man Vildan Cirpan vermissen.

Bild: picture alliance/dpa | Carsten Koall

Artikel zum Thema
Copyright 2022 The Performance Network Group GmbH