H&M setzt auf eigenen Designer-Nachwuchs-Preis

Auch H&M hat beschlossen den Designer-Nachwuchs zu unterstützen und startet jetzt mit einem eigenen Designer-Nachwuchs-Preis. Denn eines steht fest: Der Weg vom Studium zum eigenen Label ist steinig und bedarf finanzieller Unterstützung. Die will H&M mit seinem Preis liefern.

In den kommenden Wochen können sich BA-Absolventen aus sechs Ländern von vierzehn Hochschulen bewerben. Der H&M Design Award ist mit 50.000 Euro dotiert und soll einmal im Jahr verliehen werden.
Der Gewinner darf dann seine Kollektion im Rahmen der Stockholm Fashion Week präsentiert. Und: Einige Stücke der Kollektion wird es außerdem bei H&M zu kaufen geben.

Folgende Hochschulen nehmen am H&M Designer-Nachwuchs-Preis teil:
Beckmans College of Design, Stockholm, und Borås Textilhögskolan, Borås, in Schweden; die DKDS, Kopenhagen, Design Skolen Kolding, Kolding, in Dänemark; die Universität der Künste UdK, Berlin, Universität Pforzheim, Pforzheim, und Weißensee Kunst-Hochschule, Berlin, in Deutschland; die University of Brighton, School of Architecture & Design, Brighton, Central Saint Martins, London, und London College of Fashion, London, in Großbritannien; das ArtEZ Institute of Arts, Arnhem, und AMFI, Amsterdam, in den Niederlanden; die Royal Academy of Fine Arts, Antwerpen, und La Cambre, Brüssel, in Belgien.

Wer entscheidet? Eine Jury, die es extra für jedes Land gibt. In Deutschland gehören zur Jury Sängerin Alina Süggeler, Jessica Weiß, Modechefin der ELLE Kerstin Schneider und Ann-Sofie Johansson (Head of Design von H&M), die über die Vorauswahl entscheiden.

Über den letztendlichen Gewinner des H&M Design Awards entscheiden dann Hilary Alexander, Christopher Kane, Susie Lau, Kristopher Arden-Houser, Ex-H&M-Designchefin Margareta van den Bosch und natürlich Ann-Sofie Johansson.

Außerdem wird es einen People`s Prize Award geben. Auf designaward2012.hm.com könnt auch ihr über die teilnehmenden Design-Absolventen abstimmen. Auf dieser Homepage wird es ab heute Videos von den Hochschulen, die teilnehmenden Designern und eine Vorstellung der Jury geben.

Wenn es dann soweit ist informiert euch ein Livestream über die Gewinner-Show. Vielleicht geht ja sogar ein deutscher Nachwuchs-Designer ins Rennen um den H&M Award.

Artikel zum Thema
Copyright 2021 The Performance Network Group GmbH