“Frisch recycelt”: Oliver Pochers erster Podcast mit Ex Sandy Meyer-Wölden

Bild von Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden

Die Show muss weitergehen. Letzte Woche sah es noch so aus, als ob Oliver Pocher (45) nach der Trennung von seiner Frau Amira (31) erstmal keinen Podcast mehr machen würde. Doch es gibt bereits eine neue Folge. Die Reihe heißt jetzt ‘Die Pochers — frisch recycelt’.

Es soll keine Abrechnung mit Amira Pocher geben

Wir erinnern uns: Als unbestätigte Gerüchte die Runde machten, dass die Moderatorin bereits neu liiert sein soll, kündigte der Comedian ihr auf Instagram die Zusammenarbeit. “Aufgrund der mir erlangten Erkenntnisse der letzten Tage und den dadurch entstandenen Vertrauensverlust ist eine weitere Zusammenarbeit mit Amira unmöglich”, schrieb der Star. Anbieter Podimo beschwichtigte schnell, dass man sich noch in Gesprächen befände. Kurz darauf der Mega-Coup von Olli: Der Podcast geht weiter, mit seiner Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden (40) an seiner Seite. Die hatten sich vor zehn Jahren getrennt, doch drei gemeinsame Kinder schweißen zusammen. Eine Dauer-Abrechnung mit Amira ist allerdings nicht vorgesehen, wird gleich in der ersten Folge betont.

Oliver Pocher will “weiter den Finger in die Wunde legen”

“Ich muss ja auch wirklich sagen, gerade dass wir dieses Patchwork-Ding wieder ins Laufen bekommen haben, da hat Amira einen großen Anteil daran”, gestand Oliver Pocher, und Sandy Meyer-Wölden kann ihm da nur beipflichten. Sie will Amira auch nicht in den Rücken fallen, schließlich ist sie auch mit ihr gut befreundet und weiß eben aus erster Hand, dass manche Beziehungen nun mal nicht ewig halten: “Man muss es halt auch mal aussprechen: Die Situation ist einfach beschissen. Dir geht es nicht gut, Amira geht es nicht gut.” Ein Rosenkrieg sollte vermieden werden, allein schon weil “es fünf Kinder gibt, die hier involviert sind, und das ist eigentlich das Einzige worum es geht.” So ganz loslassen möchte Oliver Pocher das Thema dann aber doch nicht, und er kündigte an: “Da werde ich weiter den Finger in die Wunde legen… Mir geht es nicht um Mitleid…Humor ist mein Ventil.”

Bild: picture alliance / rtn – radio tele nord | rtn, patrick becher

Artikel zum Thema
Copyright 2024 The Performance Network Group GmbH