Fernanda Brandão: Schirmherrin des Deichmann-Förderpreises

Bild von Fernanda Brandão

Fernanda Brandão (35) will aus ihrer Erfahrung schöpfen.

Die Musikerin (‘Wherever You Are’) ist im Alter von neun Jahren mit ihrer Mutter von Rio de Janeiro nach Hamburg gezogen und weiß, wie schwer es ist, sich in einem neuen Umfeld zurecht zu finden ? vor allem, wenn man die Sprache noch nicht kennt. Deshalb war sie für den Deichmann-Förderpreis die perfekte Wahl als Schirmherrin. Das Unternehmen hat Fernanda nun diesen Posten zugesprochen. Damit wird sie Bewerbungen von Vereinen, Unternehmen und Schulen entgegen nehmen, die auf der Homepage des Deichmann-Förderpreises noch bis zum 30. Juni eingereicht werden können. Mit einem Preis von 100.000 Euro wird jene Organisation ausgezeichnet, die es sich zum Ziel gesetzt hat, benachteiligten Kindern und Jugendlichen die Integration zu erleichtern.

Es ist Fernanda ein wichtiges persönliches Anliegen, wie sie deutlich machte, als sie sich in einem Statement an ihre eigene Kindheit erinnerte: “In den ersten Jahren war die deutsche Sprache ein Handicap für mich. Durch die vielen Rückschläge wurde meine Motivation, mich in der Schule anzustrengen, immer geringer, sodass mir sogar mit einem Rauswurf gedroht wurde. Ich musste mir häufig anhören, dass aus mir nie etwas Ordentliches wird. Wir brauchen Unterstützer, die Jugendlichen helfen, Orientierung zu finden.”

Die Unterstützung im Fall von Fernanda Brandão war der Tanz, denn die schöne Musikerin wurde mit ihrem Talent als Tänzerin nicht nur im Showbusiness erfolgreich, sondern im Alter von 16 Jahren auch die jüngste Fitnesstrainerin Deutschlands.

Artikel zum Thema
Copyright 2018 The Performance Network Group GmbH