Fashion Week Berlin H/W 16/17: Anja Gockel, Lana Müller & Holy Ghost

Holy Ghost © Mercedes-Benz FashionDie Mercedes Benz Fashion Week in Berlin ist vorbei und die neuen Trends für Herbst/Winter 2016/2017 stehen fest. Die deutschen Designer haben mal wieder bewiesen, dass sie genauso tolle Fashion Shows zeigen wie es in New York, Mailand und Co. zu finden sind.

Anja Gockel, Lana Müller und Holy Ghost haben ihre neusten Kollektion für Herbst/Winter 2016/2017 in Berlin vorgestellt. Welche Trends die Designer setzen, erfahrt ihr bei uns.

Anja Gockel  © Mercedes-Benz FashionAnja Gockel – inspiriert von „Suu“
Designerin Anja Gockel hat sich von der birmanischen Freiheitskämpferin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi inspirieren lassen. Da Anja Gockel von ihrem starken Geist, unerschütterlichem Mut und bemerkenswerter Beharrlichkeit, aber auch die fernöstliche Lebensphilosophie mit all ihrer positiven Ausstrahlung und Energie fasziniert ist.

Im prall gefüllten Mercedes-Benz Fashion Week Zelt am Brandenburger Tor erklangen passend zur ihrer Kollektion leicht groteske Klänge und Ausschnitte asiatischer Melodien. Das erste Model ist eine Tänzerin, die einen weit ausgestellten Rock im Themenprint, kombiniert mit einem leuchtend orangenen, fließendem Oberteil trägt.

Es dominieren schlichte Farben wie nachtblau, silbergrau und masala, die auf leuchtende Farbtönen wie petrol, orange und lemongreen treffen. Die Materialien: haptischer Jacquard über kuschlige Kaschmirwolle bis hin zu fließender Seide. Den krönenden Abschluss bildete das asiatisch anmutende Brautkleid. Der ausgestellte Rock zeigt eine „Burmese Beauty“.

„Mode ist für mich Ausdruck von Identifizierung und Differenzierung: mit Kleidung können Menschen ihren Charakter unterstreichen und ihre Persönlichkeit nach außen sichtbar machen“, sagt Anja Gockel über ihr Desings.

Der minutenlange Beifall des begeisterten Fashion Publikums zeigt, dass auch nach 20 Jahren im Modegeschäft Anja Gockel es erneut geschafft sich neu zu erfinden und den Nerv der Zeit zu treffen.

 Lana Mueller zeigt Abendroben
Im Rahmen der Fashion Week präsentierte Lana Mueller am Donnerstag ihre neue Kollektion im Grosz am Kurfürstendamm. 15 Models liefen über den Laufsteg darunter auch Shermine Shahrivar. Die Designerin präsentierte 22 Abendroben aus der neuen Kollektion von Lana Mueller Couture.

Unter den Gästen: Nadeshda Brennicke, Thomas Kretschmann und Florian Fitz. Außerdem Natascha Ochsenknecht mit Sohn Jimi Blue und Tochter Cheyenne und Lebensgefährte Umut Kekilli. Auch Verleger Florian Langenscheidt und Filmproduzentin Minu Barati sahen sich die Show aus der ersten Reihe an.

Shan Rahimkhan übernahm das Styling für die Models in seinem SHAN’S TRUE BEAUTY neben dem Grosz am Kurfürstendamm 196.

Seit der Unternehmensgründung 2015 spezialisiert sich LANA MUELLER COUTURE auf extravagante und glamouröse Abendkleider. Sinnlich und aufreizend, betont die Kombination aus Spitze und Seide die feminine Seite jeder Frau.

Holy Ghost setzt auf Dadaismus
Das Motto der Fashion Show von Holy Ghost in Berlin war der Dadaismus. Zu sehen gab es ganz viel curry-farbene Styles sowie Culottes, Jeanskleider und Ponchos mit Querstreifen. Besonders schön für die nächste Date night war ein dunkelblauer Lurex Jumpsuit mit langen Armen und tiefen Ausschnitt am Rücken. Die Farbpalette reichte von Pertrol und Curry über Jeansblau bis hinzu hellgrauen Teilen. Spitze Brogues und spitze Stiefeletten kombiniert mit weißen Socken machten den Look komplett.

Bildrechte: © Mercedes-Benz Fashion

Artikel zum Thema
Copyright 2020 The Performance Network Group GmbH