Fashion Week Berlin 2012: Perret Schaad, Blacky Dress & DIMITRI

Die Fashion Week Berlin der Herbst/Winter Kollektionen 2012 ist die Auftaktveranstaltung aller Mercedes Benz Fashion Weeks auf der Welt. Stars, Models, Blogger, Redakteure und alle Modehungrigen ließen sich dieses Event nicht entgehen. Vom 17.Januar bis 22.Januar zeigten nationale und internationale Designer ihre neusten Kreationen für Herbst/Winter 2012.

Perret Schaad
Für die neue Herbst/Winter Kollektion 2012 hat sich das Designer-Duo Perret Schaad von der Stimmung einer Winternacht inspirieren lassen. Sie vereinen mit ihrer Mode einen Mix aus freien, fließenden Formen und konstruierten Silhouetten. Die Designerinnen Johanna Perret und Tutia Schaad haben ihr gleichnamiges Label 2009 gegründet. Ihr Erkennungsmerkmal: Ein Spiel aus kontrastierenden Materialien. Glänzende Seide hebt sich von grober Schurwolle und Wollgeorgette ab, dichte Lodenstoffe werden gekonnt zu transparentem Organza kombiniert. Und so tragen die Models robuste Strickpullis zum zarten Seidenrock.

Die Farbpalette der Perret Schaad Herbst/Winter Kollektion 2012 erstreckt sich von hell-dunklen Farbkombinationen in feinen Schattierungen, Wollweiß und gedeckte Farben wie Flaschen- und Goldgrün und Zypresstöne. Hinzu kommen sanfte Mamortöne und Nachtblau, die das Leben der Nacht wiederspiegeln. Besondere Kontraste offenbaren sich im Drapieren: Symmetrie und zarte Asymmetrie als auch weite, maskuline Schnitte und körpernahe, weibliche Formen sorgen für eine elegante, feminine Optik. Highlight der Kollektion ist ein knöchellanges, asymmetrisches Kleid aus glänzendem Seidentwill in einem metallischen Bronzebraun.

DIMITRI
Mit seiner neuen Herbst/Winter Kollektion 2012 schafft Dimitrios Panagiotopoulos es erneut, zeitlose Eleganz und pure Sinnlichkeit textilen Ausdruck zu verleihen. Der Designer hat übrigens schon für namenhafte Labels wie Hugo Boss oder Jil Sander gearbeitet. Mit dieser Kollektion hat er einen Urban-Glamour-Look kreiert, der beweist, dass sich diskrete Eleganz und subtiler Sexappeal nicht ausschließen müssen.

Stets im Vordergrund steht die feminine Silhouette: fließende, bodenlange Kleider, enge Bleistiftröcke und Hotpants. Das Designerlabel DIMITRI liebt den Materialmix aus Leder, Seide, Chiffon, Organza und Pelz. Ein hochgeschnittener Pencil Skirt aus Leder wird zur seidigen Schluppenbluse und Pelzstola kombiniert.

Es dominieren warme Bordeaux- und Violett-Töne, aber auch klassisches Schwarz die Farbskala. Zu den Highlights der Kollektion gehört ein langes Kleid mit Pailletten in Bordeaux und ein silber-graues Abendkleid, mit aufwendigen Organza-Schichtungen. Accessoires wie schwarze Lederhandschuhe und XXL-Snoods aus hellem Strick dürfen nicht für den Winter fehlen.

Blacky Dress
Für das Berliner Label Blacky Dress liefen viele bekannte Gesichter über den Laufsteg wie Model Franziska Knuppe. Im Pepita-Look, klassisch in Schwarz-Weiß präsentierten sie sich auf dem Catwalk. Außerdem gab es roten und wollweißen Strick, cognacfarbenes Leder, Lurex und locker fallende Schnitte zu bewundern. Aus diesen genannten Hauptzutaten kreierten die Designer von Blacky Dress ihre neue Herbst/Winter Kollektion. Der Modeschmuck war sehr dekorativ wie Ketten mit schwarzen Plexi-Plättchen und bunten Farbklecksen. Die Farbpalette reichte von Moosgrün bis hin zu warmen Rot oder auch Gelb von Kopf bis Fuß. In Sachen Materialien setzten die Designer auf schimmernden Lurex und metallisch-glänzende Stoffe. Und das Beste: Leder wird uns auch im nächsten Winter erhalten bleiben.

Artikel zum Thema
Copyright 2020 The Performance Network Group GmbH