Die schönsten Kleider vom Deutschen Filmpreis 2015

Die schönsten Kleider vom Deutschen Filmpreis 2015 © 2015 face to faceAuf dem Roten Teppich des Deutschen Filmpreises 2015 gab es viele Kleider nationaler Designer wie Kaviar Gauche, Malaikaraiss und Lala Berlin zu sehen. Doch auch internationale Designer waren vertreten. Wir stellen euch die schönsten Looks des Deutschen Filmpreises 2015 vor.

Der große Gewinner des Deutschen Filmpreis 2015 ist “Victoria” mit sechs Lolas. Dazu gehörte die wichtigste Kategorie “Bester Spielfilm in Gold” und “Beste Regie”. Außerdem bekam Schauspielerin Laia Costa die Lola als “Beste weibliche Hauptrolle” und Darsteller Frederick Lau wurde für die “Beste männliche Hauptrolle” ausgezeichnet. Regisseur des Filmes Sebastian Schipper hatte an diesem Abend Grund zur Freude.

Weitere begehrte Lolas gab es für den Film “Jack” als “Bester Spielfilm in Silber”, für “Zeit der Kannibalen” als “Bestes Drehbuch”, “Citizenfour” als “Bester Dokumentarfilm” und “Honig im Kopf” erhielt in der Kategorie “Besucherstärkster Film” den Deutschen Filmpreis 2015 Award.

Der Deutsche Filmpreis ist mit drei Millionen Euro der höchstdotierte deutsche Kulturpreis und der wichtigste für die Filmbranche. Durch den Abend führte Schauspieler Jan Josef Liefers. Im Anschluss an die Gala stieg die große Lola-Party mit viel Champagner.

Für diesen besonderen Anlass hatten sich die deutschen Stars in ihre schönsten Kleider geworfen. Denn auf dem Roten Teppich darf nichts dem Zufall überlassen werden.

Lola Preisträgerin Laia Costa trug einen wunderschönen blauen Einteiler von Capara und dazu Schuhe von Jimmy Choo und Schmuck von Ina Beissner. Auch Heike Makatsch machte eine tolle Figur auf dem Roten Teppich. Sie trug anstatt einem Designer Kleid ein Kleid von der Modekette &otherStories. Dazu kombinierte sie trendige Plateau Sandalen von Prada.

Die schönsten Kleider vom Deutschen Filmpreis 2015 © 2015 face to faceIn dem deutschen Designer Label Lala Berlin erschienen Emilia Schüle und Pheline Roggan zum Deutschen Filmpreis. Sibel Kekilli und Tatort-Schauspielerin Frederike Kempter dagegen trugen Kleider des Berliner Labels Kaviar Gauche. Elegante Entwürfe zeigten Karoline Herfurth und Anna Maria Mühe, die beide Dior trugen. Karoline Schuch setzte auf ein wunderschönes Rosakleid von Malaikaraiss.

Schauspielerin Iris Berben entschied sich für ein schulterfreies Kleid von Escada und einem “Calibre 101″-Vintage-Modell von Jaeger-LeCoultre. Dazu trug sie Schmuck von Pomellato.

Einer weniger glückliches Mode-Händchen hatte Bibiana Beglau. Sie trug eine wallende goldene Robe mit Schleppe von Michael Sontag.

Die glücklichen Gewinner des Deutschen Filmpreis 2015 in der Übersicht:
Bester Film: “Victoria” von Sebastian Schipper
Bester Kinderfilm: “Rico, Oskar und die Tieferschatten” von Neele Leana Vollmar
Bester Dokumentarfilm: “Citizenfour” von Laura Poitras
Ehrenpreis: Kostümbildnerin Barbara Baum (“Die Ehe der Maria Braun”, “Berlin Alexanderplatz”, “Aimée und Jaguar”)
Beste weibliche Hauptrolle: Laia Costa (“Victoria”)
Beste männliche Hauptrolle: Frederick Lau (“Victoria”)
Beste weibliche Nebenrolle: Nina Kunzendorf (“Phoenix”)
Beste männliche Nebenrolle: Joel Basman (“Wir sind jung. Wir sind stark.”)
Beste Regie: Sebastian Schipper (“Victoria”)
Beste Kamera / Bildgestaltung: Sturla Brandth Grøvlen (“Victoria”)
Bestes Drehbuch: Stefan Weigl (“Zeit der Kannibalen”)
Bester Schnitt: Robert Rzesacz (“Who am I – Kein System ist sicher”)
Bestes Szenenbild: Silke Buhr (“Who am I – Kein System ist sicher”)
Bestes Kostümbild: Barbara Grupp (“Die geliebten Schwestern”)
Beste Filmmusik: Nils Frahm (“Victoria”)
Beste Tongestaltung: Bernhard Joest-Däberitz, Florian Beck, Ansgar Frerich, Daniel Weis (“Who am I – Kein System ist sicher”)
Bestes Maskenbild: Nannie Gebhardt-Seele, Tatjana Krauskopf (“Die geliebten Schwestern”)
Besucherstärkster Film des Jahres: “Honig im Kopf” von Til Schweiger

Bildrechte: © Tamara Bieber/face to face

Artikel zum Thema
Copyright 2021 The Performance Network Group GmbH