Die Looks der Teen Choice Awards 2013

Wenn die Stars als Trophäe ein Surfbrett in die Hand gedrückt bekommen, dann sind wieder Teen Choice Awards. Die Trends vom Roten Teppich: Bauchfrei, Zweiteiler und Minikleider – da waren sich die jungen Damen einig.

Besonders Miley Cyrus, die natürlich auch einen Award mit nach Hause nahm, kam besonders freizügig. Sie setzte auf bauchfrei und lief in einem superknappen Ledermini über den Roten Teppich – mehr Domina-Style ging wirklich nicht. Miley will mit ihrem neuen erwachsenen Look provozieren genau wie mit ihrem aktuellen Video. Und das gelingt ihr auch immer wieder.

Der Modetrend der Teen Choice Awards war definitiv bauchfrei. Was schon in den 90er Jahren trendy war, feiert vor allem bei den Teens ein Comeback. Auch die Schauspielerinnen Lucy Hale und Cher Lloyd hielten ihre Bäuche in die Kamera und kamen in schicken Zweiteilern Cropped Top plus Rock zu den Teen Choice Awards 2013.

Besonders ladylike aber dennoch sexy zeigte sich Schauspielerin Selena Gomez in ihrem grünen hochgeschlitzten Kleid, das viel Bein offenbarte. Sie wurde zur heißesten Künstlerin des Jahres gewählt.

Weniger hot war Rebel Wilson – sie war weder zu übersehen noch zu überhören. Ihr loses Mundwerk musste sogar zensiert werden. Die Schauspielerin und Stand-up-Komikerin, die durch den Film „Pitch Perfect“ bekannt wurde, trug passend zum Surfbrett Award einen pinken Neopren Anzug für Surfer, der alles offenbarte und nichts verzeihte. Sie erhielt ein Surfbrett als beste Hauptdarstellerin in der Komödie “Pitch Perfect”.

Hitverdächtig waren auch die Looks von “One Direction”. Sie legten in ihren coolen Looks eine ebenso coole Performance hin und wurden mit insgesamt vier Awards geehrt.

Es gab allerding auch bewegende Momente bei diesem Event: Schauspielerin Lea Michele gedachte unter Tränen in ihrer Dankesrede ihrem Freund und Kollegen Cory Monteith: “Ich möchte allen hier sagen, wie viel mir die Liebe und Unterstützung in den schwierigen vergangenen Wochen bedeutet haben”. Ihr Freund starb vor ein paar Wochen an einer Überdosis Drogen im Alter von nur 31 Jahren.

Artikel zum Thema
Copyright 2020 The Performance Network Group GmbH