Der Model Look von Coco Rocha

Coco Rocha wurde gerade von der Vogue zum neuen Supermodel neben Chanel Iman und Jessica Stamm ernannt. Sie ist die Muse von Zac Posen und hat in ihrer Model Karriere schon vieles erreicht wovon andere Nachwuchsmodels noch träumen. Coco Rocha besticht vor allem mit ihrem extravaganten Style und ihrem unverwechselbaren Aussehen mit den großen blauen Augen.

Bereits im zarten Alter von 15 Jahren startete sie ihre Modelkarriere. Die 1,78 Meter große Schönheit wurde 2002 bei einem irischen Tanzwertbewerb entdeckt und startete ihre Karriere zwei Jahre später als sie bei der Agentur Supreme in New York unter Vertrag genommen wurde.

Im Jahr 2002 wurde Rocha bei einem irischen Tanzwettbewerb als Model entdeckt und startete ihre Karriere im Jahr 2004 mit der Vertragsunterschrift bei der Agentur Supreme in New York. Geboren wurde Coco als Mikhaila Rocha am 10. September 1988 in Toronto wo sie mit ihren Stiefgeschwistern Lynsey und David in Richmond aufwuchs. Ihre Familie stammt ursprünglich aus Irland, Wales und Russland. Den großen Model Durchbruch hatte sie mit dem Cover auf der italienischen VOGUE im Februar 2006. Von da an ging es steil bergauf.

Sie lief auf Fashion Weeks von Mailand bis Paris für Labels wie Anna Sui und Marc Jacobs, Dolce & Gabbana, Prada und Versace. Auch auf Covern von großen Modemagazinen ist sie immer wieder zu sehen und für Kampagnen von Versace, Balenciaga, Chanel, Lanvin und Dior wurde sie bereits ebenfalls schon gebucht. Aktuell ist Coco Rocha das Kampagnen-Gesicht von Longchamp, Diesel und White House / Black Market. Hinzu kommt die aktuelle “Mad Men”-Collection des US-amerikanischen Modelabels Banana Republic, die sie als Topmodell repräsentiert. Und ja: Die 24-jährige Coco ist begeistert von der Kollektion, die von dern 60er Jahren inspiriert ist. 7/8-Hosen mit Vichykaro, Pumps mit Goldabsatz, Kleider im geometrischen Sixties-Print, Etuikleider, Goldketten und edle Clutchbags. gehören zur Mad Men Kollektion von Banana Republic.

Mit ihren 24 Jahren ist Coco sogar schon verheiratet. Der glückliche ist der britische Künstler und Interior-Designer James Conrad. Damit gehört Coco Rocha seit neusten auch zur Kunst-Society New Yorks und zum gern gesehenen Gast in den Front Rows der Designer. Ihr Hochzeits-Kleid wurde von Zac Posen entworfen mit dem sie eine gute Freundschaft verbindet und dessen Muse sie seitdem ist.

Einen Makel hat Coco: Sie ist Zeugin Jehovas. Sie lebt streng nach den strikten Prinzpien der Glaubensgemeinschaft und auch ihre Verträge sind lang und voller Klauseln an die sich ihre Auftraggeber halten müssen. Dazu gehört, dass die Kanadierin keine Nacktfotos macht und auch das Posieren mit anderen Männer ist schwierig. Doch bisher hat das ihrer Karriere keinen Abbruch getan. Ihr nächstes Projekt: Für die Modelcasting-Show „The Face“ wird sie in der Jury sitzen – neben den Supermodels Karolina Kurkova und Naomi Campbell

Coco Rocha ist nicht nur Model sondern liebt es auch sich in extravaganten Outfits (am liebsten weite Haremshosen, Paisley-Muster und kräftiges Orange in Kombination zu Schwarz) zu stylen. Auf der Präsentation der Mad Men Kollektion von Banana Republic trug sie natürlich ein Sixites Hemdblusen Kleid aus der Mad Men Kollektion aus feiner Seide in der Farbe orange-rot. Dazu stylt sie dezente Pumps im Nude-look. Als Schmuck trägt sie eine goldene Kette um die Hüfte, die das Kleid figurbetonter werden lässt.

Artikel zum Thema
Copyright 2021 The Performance Network Group GmbH