Bianca Claßen: “Wir wollen die Privatsphäre unseres Kleinen schützen”

Bild von Bianca aka Bibi und Julian Claßen

Bianca (25) und Julian (25) Claßen wollen ihren Nachwuchs schützen.

Als Bibi und Julienco hat sich das YouTube-Pärchen an die Spitze der deutschen Influencer gearbeitet. Das Konzept des Dream-Teams: Sein Alltags- und Beziehungsleben wird in allen Details mit der treuen Community geteilt – die will schließlich bei Laune gehalten werden. Umso erstaunlicher ist es, dass die beiden von ihrem Mini-Claßen weder das Gesicht zeigen, noch den Namen verraten.

Zur Erinnerung: Im Oktober dieses Jahres wurden Julienco und Bibi Eltern eines Sohnes. Ihre Schwangerschaft dokumentierte die 25-Jährige genauestens auf Instagram und Co. Und auch nach der Geburt teilte Bianca ihre Erfahrungen als junge Mutter mit ihrer Fangemeinde. Trotzdem: Die Identität des Kindes bleibt geheim. Aus gutem Grund – wie die BibisBeautyPalace-Betreiberin im ‘BILD’-Interview verrät.

Auf die Frage, ob ihr Sohn, wie bei vielen anderen Influencern üblich, einen eigenen Instagram-Account bekommen wird, antwortete Bibi: “Das muss jeder für sich wissen. Für Julian und mich ist das nichts. Wir wollen die Privatsphäre unseres Kleinen schützen.”

Genügend Stoff aus dem Familienleben der Social-Media-Stars sei aber trotzdem vorhanden, wie die Influencer-Queen weiter erklärt: “Wir veröffentlichen das, was uns beschäftigt. Deswegen habe ich natürlich Schwangerschafts-Videos online gestellt und es werden bestimmt weitere Videos, die etwas mit dem Kleinen zu tun haben, folgen.”

Für diese gutüberlegte Entscheidung, ihr Kind aus dem Rampenlicht fern zu halten, dürften die Fans von Bianca und Julian Claßen Verständnis haben. Und auch ohne einen neuen Protagonisten, wird die Dauer-YouTube-Show der beiden wohl noch lange weiterlaufen.

© Cover Media

Artikel zum Thema
Copyright 2018 The Performance Network Group GmbH